KUNST IM WEST

GALERIE FÜR ZEITGENÖSSISCHE SCHWEIZER KUNST

Hardturmstrasse 121 8005 Zürich

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag - Freitag 13.30 -19.00 Uhr

André Wilhelm

 

André Wilhelm ist 1963 in Wetzikon geboren und in Cham aufgewachsen. Von 1979 bis 1983 absolviert er eine Ausbildung als Typograph. Nach seinem Lehrabschluss widmet er sich der Malerei zu. Ab 1983 stellt der Künstler regelmäßig im In- und Ausland aus. Mitte der 1980er schliesst er sich der Künstler- und Punk-Gruppierung „Junge Wilde“ in Luzern an. Seit 2003 lebt und arbeitet Wilhelm in Wald im Zürcher Oberland, mit Atelier in Laupen bei Wald. Neben seinem künstlerischen Schaffen, ist er auch im Textilentwurf tätig. Er ist der letzte Künstler, der aus seinem Atelier im Toni-Areal auszog, bevor der heutige ZHdK-Komplex darauf errichtet  wurde. Als Höhepunkt seines Kunstschaffens gilt insbesondere die Ausstellung im Tinguely-Museum in Basel im Jahr 2007. Im Rahmen dieser Einzelausstellung bezeichnet der frühere Direktor des Tinguely Museums, Guido Magnaguagno den Künstler als «Realanarchist», «expressiv», «roh» und «kraftvoll».

 

André Wilhelm entwickelte eine Bildsprache, die bis heute nicht ins Raster des etablierten Kunstbetriebs passen will. Man bezeichnete ihn schon als „Sprengmeister im Glashaus der Kunst“.  Er betreibt seine Malerei mit einer kompromisslosen, existenziellen Konsequenz, in absoluter Einmaligkeit. Erlebtes, Zitate, politische Geschehen etc. verbinden sich bei ihm zu komplexen, überraschenden Bildwelten aus Öl, Acryl, Fotos, Collagen bis hin zu filigranen Seidenstoffentwürfen. Zentraler Antrieb des Künstlers ist die Emotion. Sie bestimmt seine Lebenshaltung schlechthin. Aus seiner «inneren Stimme» heraus schöpft Wilhelm Authentizität und Freiheit und damit das Maximum, das er als Künstler aufbieten kann. „Nur wenn ich tief in mich hineinhöre, habe ich genügend Kraft, etwas in Bewegung zu setzen“ sagt er und setzt damit einen starken Kontrast zu einer mehr und mehr durchorganisierten Kunstwelt. „Deshalb“, so ist er sich bewusst, „muss man auch damit rechnen, dass man untergeht».

 

Ausstellungen (Auswahl)

 

1984 Einzelausstellung in der Galerie Kolin, Zug

1997 Einzelausstellung in der Grafikwerkstatt, Emmenbrücke

1997 Einzelausstellung in der Galerie Réveil, Zug,

1998 Einzelausstellung in der Galerie Hammer, Basel

2000 Sammelausstellung im Bundeshaus Bern, Helvetia

2001 Einzelausstellung im Islington Museum, London

2002 Einzelausstellung in der Edengarage, Zürich

2003 Einzelausstellung in der Galerie Die Halle in Langnau a. Albis

2003 Einzelausstellung im Neon Kunstfoyer, Luzern

2004 Teilnahme an der Eröffnungsausstellung Gwand Fashionfestival, Luzern

2005 Einzelausstellung in der Plattform 22, Zürich

2007 Präsentation der Monografie Peanutsfactory im Tinguely-Museum, Basel

2007 Einzelausstellung in der Graphischen Anstalt J.E. Wolfensberger, Affoltern a. Albis,

2009 Einzelausstellung in der Galerie Kunst im West, Zürich

2010 Einzelausstellung in der Galerie Bauer, St. Moritz

2010 Einzelausstellung in der Galerie Kunst im West, Zürich

2011 Einzelausstellung in der Galerie Kunst im West, Zürich

2012 Ausstellung in der Altstadthalle, Zug

2012 Dauer-Ausstellung im Medical Center Flughafen Zürich

2013 Einzelausstellung in der Galerie Kunst im West, Zürich

2013 Konzeptausstellung in der Boutique La Lotta, Zürich

 

Gerne steht Ihnen Kunst im West für weiterführende Informationen über André Wilhelm zur Verfügung: E-Mail: kunstimwest@bluewin.ch / Tel.: +41/43 321 32 39

André Wilhelm

Berlin

Mischtechnik auf Holz

90 x 100 cm

2019

André Wilhelm

Luzern by night

Mischtechnik

90 x 120 cm

2019

André Wilhelm

Frau mit Hut

Mischtechnik

90 x 120 cm

2019

© Kunst im West 2019

Kontakt

Facebook