GALERIE FÜR ZEITGENÖSSISCHE SCHWEIZER KUNST

Thomas Reck

 

 

Licht formt die Welt. Lässt Objekte in einem anderen Licht erscheinen. Ein anderes Licht ergibt andere Farben. Andere Farben verändern die Formen. So steuern Form und Licht die Wahrnehmung des Betrachters und führt in Anrechnung bereits bekannter visueller Informationen zu neuen bildhaften Entdeckungen.

 

Seit 1998 lotet Thomas Reck in seinen Scanogrammarbeiten die vielfältige Gestaltwelt von Licht und Farbe aus. In mehrschichtigen Arbeitsprozessen entstehen durch manipulierte, vom Scan-Gerät verarbeitete Lichtinformationen bildliche Sinneseindrücke, welche durch heutige technische Möglichkeiten sichtbar gemacht und mittels modernster Technologie auf haptische Bildträger reproduziert werden.

Die Arbeitsweisen sind mannigfaltig und formulieren sich aus der auf die jeweilige Bildsituation reagierende Intuition. Statische Bildsituationen werden durch speziell gestaltete Licht- und Positionsdramaturgien verändert und in Szene gesetzt. Eine weitere Möglichkeit der Bildformung liegt im Eingreifen in das durch den Scanvorgang entstehende Datenbild – sei es durch Zeichnen, Malen, Zufügen oder Wegnehmen von Gegenständen oder verändern von Position und Lichtverhältnissen.

 

Solange das Kabel reicht werden auch „Ausflüge“ in die reale Natur unternommen. Das Arbeiten in vollumfänglich natürlicher Lichtumgebung erfährt einen neuen Umgang am Gegenstand und generiert neue Bildwelten von vielfältiger Poesie.

Waren es zu Beginn eher naturalistische Bildsituationen, so liegt der Fokus in letzter Zeit vermehrt im kombinieren und bis zur Unkenntlichkeit um- (neu-) formen realistischer Bildsituationen durch manipulatives Verändern der festgehaltenen Bildinhalte mittels der Verwendung unterschiedlicher Programm-Tools.

 

Gerne steht Ihnen Kunst im West für weiterführende Informationen über Thomas Reck zur Verfügung: E-Mail: kunstimwest@bluewin.ch / Tel.: +41/43 321 32 39

Hardturmstrasse 121 8005 Zürich

Öffnungszeiten:

Vom 17.11. bis am 17.12. täglich von 13.30-21.00 Uhr geöffnet.

© Kunst im West 2017

Kontakt

Facebook